Projektmanagement

SGS INSTITUT FRESENIUS verfügt über die Kompetenz und Ressourcen für die Handhabung
von Entwicklungsprojekten mit Pflanzenschutzmitteln, Düngemitteln, Bioziden und Chemikalien.

Auf Wunsch stellen wir unseren Kunden einen erfahrenen Projektmanager mit regulatorischer Expertise zur Seite.

Für das Projekt kann der Projektleiter auf die Fachexperten in den Entwicklungsteams bei SGS INSTITUT FRESENIUS zurückgreifen.

Experten aus dem Bereich der Produktanalytik, Rückstandsanalytik, Arbeiter-Anwenderexposition, Metabolismus/ Umweltverhalten, Ökotoxikologie, Risikobewertung und Zulassungswesen stehen bei SGS INSTITUT FRESENIUS für Ihre Produktentwicklung zur Verfügung. Diese Experten helfen, die Anforderungen jeweils an die Substanz und die angestrebten Einsatzgebiete zu definieren und den Prüfumfang auf das notwendige Maß zu reduzieren.

Der Erfolg bei der Registrierung steht im Zentrum der Produktentwicklung bei SGS INSTITUT FRESENIUS. Das Projektmanagement nutzt die Kompetenz und Kapazität von SGS INSTITUT FRESENIUS in allen relevanten Bereichen oder greift auf bestehende Kooperationsverträge mit Expertengruppen zurück.

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Anforderungen an die Registrierung der Produkte werden auf den Konferenzen regelmäßig behandelt.

Unsere Leistungen:

  • Beratung bei der Definition von Anforderungen für die Registrierung
  • Projektleitung/-koordination
  • Bereitstellung eines projektverantwortlichen Wissenschaftlers aus der jeweiligen Fachdisziplin
  • Bereitstellung des Studienleiters/lokalen Versuchsleiters für einzelne oder alle relevanten Phasen
  • Koordination und Bearbeitung der Prüfungen entsprechend den Anforderungen des Auftraggebers
  • Abstimmung der Prüfpläne und Erstellung der Abschlußberichte
  • Berechnung der Exposition und Durchführung der Risikobewertung
  • Erstellung einzelner Teile des Registrierungsdossiers

Broschüre: Projektmanagement (pdf download)