Chemisch- physikalische Analytik

Im Haushalt und bei industriellen Anwendungen werden alle Wasch-, Putz-, Reinigungs- und Pflegemittel hinsichtlich der Produktleistung, Materialverträglichkeit, Stabilität und Unbedenklichkeit bewertet. Zusätzlich werden durch den Gesetzgeber, den Verbraucher und den Handel immer höhere Ansprüche an die Qualität der Roh- und Hilfsstoffe sowie der Endprodukte gestellt.

Das SGS INSTITUT FRESENIUS steht Herstellern, Vertreibern und Zulieferern von Produkten für die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie in allen Fragen zur Absicherung der Produktleistung und Produktqualität beratend zur Seite.

Unsere Laboratorien bieten kundenspezifische Lösungen von anwendungstechnischen, chemisch-physikalischen, mikrobiologischen und biologischen Fragestellungen aus einer Hand nach anerkannten Standardmethoden an.

Zu den häufigsten Parametern in der Routineprüfung gehören beispielsweise:

Tenside

  • Anionische, amphotere, nichtionische und kationische Tenside, Seife

Bleichmittel

  • Percarbonat, Perborat, Bleichaktivator TAED, Hypochlorit

Builder

  • Silikate, Phosphate, Zeolithe

Komplexbildner

  • EDTA; NTA

Parfumöle

  • GC-Profil, Nitromoschus, Polymoschus

Fette & Öle

  • Gesamtfettsäure, Fettsäurespektrum, Stearine, Cholesterin, Fettkennzahlen

Konservierungsstoffe

  • pHB-Ester, organische Säuren, Formaldehyd, Dibromdicyanobutan,
    Isothiazolinone, Phenoxyethanol

Lösemittel

  • Ethanol, Isopropanol, Aceton, Glycole

Kontaminanten

  • Schwermetalle, Pestizide, Nitrosamine, Restlösemittel
    Syntheserückstände & Limitierende

Bestandteile

  • 1,4 Dioxan, freies Ethylenoxid, Formaldehyd, PAK, Monomerengehalt,
    Benzol, Mono- und Dichloressigsäure

Ihr Ansprechpartner

SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH
Im Maisel 14
D-65232 Taunusstein
t +49 6128 744-214
f +49 6128 744-9201
E-Mail