Chemisch- physikalische Analytik

Wirksamkeit, Stabilität und Unbedenklichkeit sind entscheidende Anforderungen an alle kosmetischen Produkte. Zusätzlich werden durch den Gesetzgeber, den Verbraucher und den Handel immer höhere Ansprüche an die Qualität der Rohstoffe und Produkte gestellt.

Das SGS INSTITUT FRESENIUS steht Herstellern, Vertreibern und Zulieferern von kosmetischen Produkten zur Absicherung der Produktqualität in allen Aspekten beratend zur Seite.

Unsere Laboratorien bieten kundenspezifische Lösung von chemischen, biophysikalischen, mikrobiologischen und biologischen Fragestellungen aus einer Hand. Wir führen chemisch-physikalische Qualitätsprüfungen, Analysen und Gehaltsbestimmungen von Wirkstoffen, Hilfsstoffen und Kontaminanten für alle kosmetischen Produktgruppen durch.Häufige Parameter sind z.B.

Vitamine:

  • Panthenol, Tocopherol, Retinol

Antischuppenwirkstoffe:

  • Piocton, Olamin, Zink Pyrithion

Feuchtigkeitsspender:

  • Glycerin, Sorbitol

Deowirkstoffe:

  • Aluminiumchlorhydrat, Farnesol

Wirkstoffe allgemein:

  • Allantoin, Bisabolol, Fluorid, Zinkoxid, Titandioxid, UV-Filter

Parfumöle:

  • GC-Profil, Nitromoschus, Polymoschus

Fette & Öle:

  • Gesamtfettsäure, Fettsäurespektrum, Stearine, Cholesterin, Fettkennzahlen

Konservierungsstoffe:

  • pHB-Ester, organische Säuren, Formaldehyd, Dibromdicyanobutan, Isothiazolinone, Phenoxyethanol

Lösemittel:

  • Ethanol, Isopropanol, Aceton, Glycole

Tenside:

  • Anionische, amphotere, nichtionische und kationische Tenside

Kontaminanten:

  • Schwermetalle, Pestizide, Nitrosamine, Restlösemittel

Syntheserückstände & Limitierende Bestandteile:

  • 1,4 Dioxan, freies Ethylenoxid, Formaldehyd, PAK, Monomerengehalt, Benzol, Mono- und Dichloressigsäure, mikrobiologischen Prüfungen.

Ihr Ansprechpartner

SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH
Im Maisel 14
D-65232 Taunusstein
t +49 6128 744-214
f +49 6128 744-9201
E-Mail