Molekularbiologie

Untersuchungen in mikrobiologischen und lebensmittelchemischen Laboratorien müssen zunehmend Faktoren wie Analytik-Kompetenz, Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Kosteneffizienz gleichermaßen gewährleisten.

Molekularbiologische Techniken haben deshalb dort längst Einzug gehalten und erlauben den spezifischen Nachweis genetischer Informationen von Bakterien, Pflanzen (auch GMO) und Tieren.

Sofern Hybridisierungstechniken in Form von PCR- oder anderen Insitu-Verfahren zur Anwendung kommen, reagieren spezifische (Gen-) Sonden mit den gesuchten Zielsequenzen (Nukleinsäureabschnitten).

Durch eine nachgeschaltete Signalverstärkung werden diese Zielsequenzen detektierbar. Die Business Line Bioanalytik steht ihren Kunden als kompetenter Ansprechpartner für Hybridisierungstechniken zur Verfügung. Darüber hinaus bietet SGS INSTITUT FRESENIUS für Biotechnologie- und Pharmakunden im Rahmen der Qualitätssicherung Reinheitsprüfungen von nukleinsäurehaltigen Erzeugnissen unter GMP- und GLP-Bedingungen.

Unsere Leistungen

Fragestellungen

  • (Schnell-)Nachweis von Hygienekeimen, z.B. Salmonellen, Listerien, Legionellen, Coliforme/E. coli, Pseudomonas aeruginosa, Campylobacter
  • Schnellnachweis von Bakteriengruppen, z.B. Getränkeschädlinge, Nitrifikanten
  • GMO-Nachweis, z.B. NOS-Terminator, 35S-Promotor
  • Tierartdifferenzierung, z.B. Rind, Schwein, Schaf, Ziege, Geflügel

Methoden/Techniken

  • Präparations-, Isolierungs- u. Anreicherungstechniken
  • PCR
  • FISH
  • Blot-Techniken
  • Gelelektrophorese
  • UV/Fluoreszenz-Spektroskopie
  • Geldokumentation

Ihr Ansprechpartner

SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH
Im Maisel 14
D - 65232 Taunusstein
t +49 6128 744 - 772
f +49 6128 744 - 9772
E-Mail