Verpackung

Das Produkt steht mit der Verpackung unmittelbar in Berührung. Gemäß LFGB dürfen Verpackungen das Lebensmittel sensorisch nicht beeinflussen. Darüber hinaus müssen für die Globalmigration und die spezifischen Migrationen Grenzwerte eingehalten werden. Neue Materialien bei der Verpackung insbesondere von Wasser werfen in zunehmendem Maße Probleme auf: Geschmacksprobleme, unerwünschte Veränderung des Produkts etc.
Damit die hohe Qualität des Produktes auch in der Verpackung erhalten bleibt, ist die fachkundige Unterstützung durch ein anerkanntes unabhängiges Fachinstitut oft unverzichtbar.
Unsere Kunden sind die führenden Verpackungshersteller und Getränkeproduzenten in Europa.

Unsere Leistungen:

Unterstützung in

  • Qualitätssicherung
  • Troubleshooting
  • Reklamationsbearbeitung
  • Erfassung der Gesamtproblematik
  • Ursachenfindung
  • Begleitung bei der Erstellung toxikologischer Gutachten und dem Risk-Assessment

Analytik

  • Anforderung gem. LFGB oder EG-Direktive
  • Screening mittels GC/MS
  • semiquantitativer Einzelsubstanznachweis
  • Vergleichende Analytik
  • Analytik von Rohstoffen, Verschlüssen und Verpackungen
  • Materialprüfungen mit Bewitterungen (UV-Einfluss etc.)
  • Lagertests
  • Migrationstests
  • Eluattests
  • Oberflächenanalytik
  • Rückstandsanalytik

Gutachten/Consulting

  • Anpassung der Verpackung an das Produkt
  • Convenience
  • Begleitung von Neuentwicklungen
  • Übereinstimmung gem. LFGB und MTV
  • HACCP-Aspekte

Ihr Ansprechpartner

SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH
Im Maisel 14
D-65232 Taunusstein
t +49 6128 744-242
f +49 6128 744-9906
E-Mail